Henninger 2017

Mai 2, 2017 in Radrennen von Max

Henninger 2017

Starke Kettenhunde beim Heimrennen „Rund um den Henninger Turm“ (Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt)

Traditionell stand am 1. Mai das größte Radsportereignis der Region an. Das Rennen „Rund um den Henninger Turm“, oder wie es heute genannt wird „Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt“. Mit einem Rekordaufgebot von 19 Startern standen die Kettenhunde dieses Jahr um 8:45 Uhr am Start. Bei noch trockenen Bedingungen ging es wie jedes Jahr in einem rasanten Tempo durch die Frankfurter Innenstadt. Die recht hektische und gefährlichste Anfangsphase des Rennens verlief für alle problemlos. Viele konnten sich im vorderen Feld platzieren und früh in den rund 11 km langen Anstieg zum Feldberg hineinfahren. Hier trennte sich bei einsetzendem Regen die Spreu vom Weizen. Der Rest des Rennens ist ab hier mit zwei Worten zu erzählen, KALT und NASS! Bei 4 Grad und Regen auf dem Feldberg Plateau ging es die Abfahrt hinunter. Laura bog hier auf die 80km Strecke ab und kam mit 2:37:55 Stunden auf einem hervorragenden 17. Platz ins Ziel. In der Altersklasse lag sie damit auf Platz 2 und stand damit auf dem Treppchen.
Alle anderen mussten noch ein paar Kilometer länger frieren. Bis auf Stefan Lohr, der dem Wetter trotze und die volle Distanz von 127,2km fuhr, bogen alle auf die 110km lange Strecke ab. Als erster Kettenhund auf dieser Distanz kam Daniel Pittner auf Platz 14 ins Ziel. In der Altersklasse wurde er 4. und verpasste nur knapp das Podium. Das erreichte allerdings Högni Magnussen, mit einem 3. Platz in seiner Altersklasse. Am Ende kann jeder mit seiner Leistung zufrieden sein, die er bei diesen Bedingungen erzielt hat. Für die Kettenhunde war es mit 9 Fahrern in den Top 100, 2 Fahrern auf dem Treppchen und einem 4. Platz in der Teamwertung ein äußerst erfolgreicher Tag der Arbeit.

Wir gratulieren auch allen anderen Finishern und freuen uns schon aufs nächste Jahr in Frankfurt!

Hier noch die Ergebnisse der einzelnen Fahrer:

80 km
Laura De Sanctis / Platz 17 / AK 2 / 02:37:55

125 km
Stefan Lohr / Platz 69 / AK 27 / 03:38:40

110 km
Daniel Pittner / Platz 14 / AK 4 / 03:00:17
Maximilian Will / Platz 35 / AK 9 / 03:04:31
Christopher Seibt / Platz 51 / AK 12 / 03:06:13
Högni Magnussen / Platz 55 / AK 3 / 03:06:18
Matt Root / Platz 61 / AK 14 / 03:06:55
Timo König / Platz 64 / AK 29 / 03:07:05
Christoph Giegerich / Platz 75 / AK 31 / 03:08:16
Mathias Ullrich / Platz 80 / AK 33 / 03:09:06
Till Ziegler / Platz 97 / AK 29 / 03:11:03
Marco Weimer / Platz 121 / AK 38 / 03:12:50
Marko Kohlbach / Platz 356 / AK 111 / 03:29:33
Max Lindenborn / Platz 364 / AK 57 / 03:29:52
Stephan Lebertz / Platz 366 / AK 115 / 03:29:53
Olli Vitt / Platz 451 / AK 143 / 03:32:54
Volker Schwarze / Platz 513 / AK 161 / 03:35:29
Florian Hill / Platz 1175 / AK 314 / 04:08:24
Burkhard Stich / Platz 1264 / AK 438 / 04:16:16

Ergebnisliste Team und Bergwertung:

Gesamt 110km Team-Wertung

Bergwertung

Die Strecke (110km):